Mann von Laster angefahren

47-Jähriger Arbeiter starb nach Unfall auf A49

+

Fritzlar. Der 47-jährige Arbeiter, der am Montagnachmittag auf der A 49 von einem Laster angefahren wurde, ist in einem Kasseler Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei am Freitagmorgen mit.

Lesen Sie auch:

A49: Lkw fuhr in Tagesbaustelle - Vollsperrung

Der Mann war Mitarbeiter einer Firma, die die Baumschnittarbeiten entlang der Autobahn zwischen Fritzlar und Gudensberg absicherte.

Am Montag wollte er gegen 14.45 Uhr gerade eine beleuchtete mobile Warntafel mit seinem Geländewagen in Fahrtrichtung Kassel weitertransportieren, als ein Lastwagenfahrer, der vermutlich die Warntafel übersehen hatte, mit seinem Sattelzug auffuhr.

Dabei wurde der Mann erfasst und lebensgefährlich verletzt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er ins Kasseler Klinikum geflogen. (mhs)

Bilder vom Unfallort

A49: Lkw fuhr in Tagesbaustelle - Vollsperrung

Quelle: HNA

Kommentare