50.000 Euro Schaden bei Lastwagenunfall bei Melsungen

Melsungen. 50.000 Euro Schaden entstand am Montag nach Schätzungen der Polizei bei einem Unfall auf der Bundesstraße 253 zwischen Melsungen und Felsberg. Dort war es um 10.50 Uhr in Höhe der Autobahn zu einem Zusammenstoß von zwei Sattelzügen mit Aufliegern gekommen.

Nach Darstellung der Polizei hatte eine 46-Jährige aus Salzgitter mit ihrem Sattelzug an der Abfahrt Melsungen die Autobahn 7 verlassen und am Ende der Abfahrt ihren Lkw an einem Stop-Schild zum Stehen gebracht. Beim Linksabbiegen in Richtung Felsberg soll sie den Sattelzug eines 23-Jährigen aus Bad Berleburg übersehen haben, der von Melsungen nach Felsberg unterwegs war. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. (lgr)

Quelle: HNA

Kommentare