50.000 Euro Schaden

Vorfahrt genommen: 56-Jährige nach Unfall mit Bus schwer verletzt

Mardorf. Wie die Polizei jetzt mitteilt, wurde eine 56-jährige Frau aus Borken am Dienstag gegen 12.30 Uhr Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einem Bus nahe Mardorf schwer verletzt.

Die Frau fuhr mit ihrem Auto von Mardorf kommend auf die Kreuzung nach Homberg und bog links ab. Dabei nahm sie dem in Richtung Homberg fahrenden RKH-Bus die Vorfahrt. Der Wagen der Frau wurde auf das anliegende Feld geschleudert. Es entstand Totalschaden. Der 54-jährige Busfahrer wurde leicht verletzt. Es befand sich keine weitere Person im Bus. Dieser wurde stark beschädigt.

Insgesamt schätzt die Polizei den entstandenen Schaden auf 50.000 Euro. (khi)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion