62-Jährige stürzte schwer mit dem E-Bike

Dorheim. Eine Radfahrerin aus Borken ist am Dienstagnachmittag in Neuental schwer mit ihrem Elektrorad verunglückt.

Dabei zog sich die Frau schwere Kopfverletzungen zu, sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klink geflogen.

Wie die Polizei Homberg berichtet, war die 62-Jährige am Dienstagnachmittag zusammen mit ihrem Ehemann mit ihren E-Bikes zwischen Schlierbach und Dorheim unterwegs. Gegen 16.40 Uhr geriet die Frau mit ihrem Rad unvermittelt ins Schleudern und stürzte so schwer auf die Fahrbahn. Trotz der Tatsache, dass sie einen Helm trug, zog sie sich schwere Kopfverletzungen zuzog, teilt die Polizei Homberg mit.

Der Ehemann rief nach dem Sturz den Rettungsdienst, ein Hubschrauber flog die Borkenerin ins Krankenhaus.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion