68-Jähriger beging dreiste Fahrerflucht

Schwalmstadt. An der ausgeschalteten Ampelanlage auf der Treysaer Friedrich-Ebert-Straße kam es am Donnerstag, 11.15 Uhr, zu einer Fahrerflucht. Wie die Polizei mitteilte, wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Eine 33-Jährige aus Jesberg war mit ihrem Auto auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Treysa Stadtmitte unterwegs gewesen. Nach Angaben der Polizei habe ihr an der Kreuzung ein 68-Jähriger aus Schwalmstadt die Vorfahrt genommen. Er sei mit seinem Wagen aus dem Sportweg gekommen und habe die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Zwalmstraße überqueren wollen.

Weil er das Auto der 33-Jährigen übersah, kam es zum Zusammenstoß. Daraufhin habe der Fahrer Gas gegeben und sei weggefahren. Zeugen, die den Vorfall beobachtet hatten, notierten sich das Kennzeichen. Die Polizei konnte den Fahrer später ermitteln.

Es entstand Sachschaden von 1000 Euro. (bal)

Quelle: HNA

Kommentare