84-Jähriger wehrt sich gegen merkwürdige Telefonkosten

Hat Probleme mit der Telefonrechnung: Gunter Kartner. Foto: Grugel

Körle. Der Ärger kam mit der Telefonrechnung ins Haus: Seit August wird Gunter Kartner jeden Monat aufgefordert, 16 Euro an eine ihm unbekannte Firma zu zahlen. Der 84-Jährige aus Körle-Empfershausen hat nach eigener Aussage aber nie einen entsprechenden Auftrag gegeben.

Mittlerweile drohe man ihm sogar mit juristischen Schritten.

Im August erlebte der Rentner die erste böse Überraschung: Auf der Telefonrechnung der Telekom sei ein unbekannter Posten aufgetaucht. 8,30 Euro sollte er alle zwei Wochen zahlen. Ein Einzelverbindungsnachweis ergab, dass der 84-Jährige eine kostenpflichtige 0800-Nummer der Firma Next Id angerufen haben soll. Verbindungsdauer: null Sekunden. Auf diesem Weg soll ein Vertrag entstanden sein.

Kartner rief bei der Telekom an und ließ den Posten von der Rechnung streichen. Doch in den Folgemonaten tauchte der Betrag wieder auf und wuchs sogar an - die unbezahlten Beträge aus den Vormonaten summierten sich.

Kartner ist sauer: „Die Telekom wird als Inkassobüro benutzt, und wenn das nicht klappt, dann wird der Rechtsanwalt eingeschaltet.“ Von dem hat der Rentner mittlerweile ebenfalls Post bekommen: 100 Euro soll er nun zahlen.

Next Id in Berlin reagierte auf eine Anfrage unserer Zeitung nicht.

Mehr in der gedruckten Ausgabe.

Quelle: HNA

Kommentare