Bewährte Chöre singen mit polnischem Ensemble

Adventskonzert mit polnischen Gästen

Unter der Leitung von Malgorzata Rzempoluch: Das Jugendgesangsensemble Canzonetta. Foto: privat

Gudensberg. Mit Liedern aus der polnischen Partnerstadt Jelecz-Laskowice wird ein Adventskonzert gestaltet, das sich in diesem Jahr anders als gewohnt darstellt.

Neben Schulchor, dem Eltern-Lehrer-Chor und dem Schulorchester treten auch das neugegründete Jugendgesangsensemble Canzonetta sowie das Streicherquartett Scala auf, beide aus der polnischen Partnerstadt.

Dem Jugendgesangsensemble Canzonetta gehören Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 16 Jahren an. Das Ensemble wurde von Malgorzata Rzempoluch aufgebaut, die auch die Leitung des Chores übernommen hat. Malgorzata Rzempoluch ist die Nichte von Elisabeth Piskorz, Chorleiterin in Obervorschütz. Gemeinsam haben sie diese partnerschaftliche Begegnung organisiert. Begleitet wird der Chor durch Natalia Ziolkowska.

Die Stadt Gudensberg und die Dr.-Georg-August-Zinn-Schule laden für Freitag, 13. Dezember, ab 19 Uhr, zum Adventskonzert in die Katholische Kirche Gudensberg, Fritzlarer Str. 23, ein.

Auf dem Programm stehen vorweihnachtliche und winterliche Lieder aus dem volkstümlichen nationalen und internationalen Repertoire.

Konzert im Altenzentrum

Im Oktober gab es bereits ein erstes deutsch-polnisches Chorkonzert in Jelcz-Laskowich. Damals traten der Chattenchor des Gesangvereins Obervorschütz und das Jugendensemble in der dortigen Stadtkirche vor voll besetzten Rängen auf.

Ein weiteres Konzert werden die polnischen Gäste am darauf folgenden Samstag, 14. Dezember für die Bewohner des Altenzentrums Eben-Ezer geben. Konzertbeginn ist um 16.30 Uhr. (red)

Quelle: HNA

Kommentare