Akrobatik und Glasmusik: Himmelsstürmer-Varieté begeistert Besucher

Borken. Der Kultursommer Nordhessen gastierte am Wochenende im Themenpark in Borken. Über 300 Besucher verfolgten ein abwechslungsreiches, dreieinhalbstündiges Programm, das von Mathias Münch moderiert wurde.

Die Künstler versetzten die Zuschauer mit ihren Kunststücken in Staunen. So auch TJ Wheels, der zeigte, dass Rollschuhe nicht nur etwas für Kinder sind. Auf einem Podest fuhr er hin und her, jonglierte dabei locker und leicht Keulen und Ringen.

Comedian Hans-Hermann Thielke referierte über das Thema Deutsche Bahn und über den Ärger mit einem Marder, der in seinem geliebten Auto Quartier machte. Die Folge: sein Ford-Fiesta wurde zum Naturschutzgebiet.

Seit der Show Wetten dass… ist das Glas-Blas-SingQuintett bekannt. Die fünf Männer aus dem Harz musizierten mit Glasflaschen, und entlockten den Getränkeverpackungen die tollsten Töne. Körperbeherrschung war beim Auftritt der Farellos gefragt. Sie radelten mit dem Einrad über die Bühne, hüpften Treppenstufen hoch, sprangen auf ein Trampolin und hopsten damit fröhlich wie Gummibälle über die Bühne. Dazu gab es Einlagen mit Partnerakrobatik.

Mental-Magie mit verbundenen Augen gab es bei Timothy Trust und Diamond. Während er durch die Besucherreihen ging und sich Gegenstände zeigen ließ, stand sie mit verbundenen Augen auf der Bühne und konnte die Dinge benennen. Beim zweiten Auftritt brachte Timothy Trust als Bauchredner einen Frosch mit, der zu allem eine freche Antwort gab.

Im Schein der Scheinwerfer zeigte Iris Nachbar eine atemberaubende Kür mit dem Rhönrad, ehe der Himmelsstürmer sein illuminiertes Modellflugzeug über den Köpfen der Besucher kreisen ließ.

Im Vorfeld der Veranstaltung hatten die Akteure Lena und Jonas vom Zirkus Rambazotti die Besucher mit Darbietungen auf Maschinen des Themenparks auf den bevorstehenden Varietéabend eingestimmt.

Quelle: HNA

Kommentare