4500 Euro für Stadtkirche gespendet

Aktion 775 Cent: Ziel nicht ganz erreicht

Wolfhagen. 586 mal sind seit dem Pfingstfest des vergangenen Jahres 775 Cent auf dem Spendenkonto für die Evangelische Stadtkirche Wolfhagen eingegangen. Das berichtete jetzt Pfarrer Hans Jürgen Basteck. Das ist das Ergebnis einer besonderen Aktion, die von der Kirchengemeinde ins Leben gerufen wurde.

Im Zusammenhang mit der 775-Jahr-Feier des Altars der Stadtkirche wurden 775 Menschen gesucht, die 775 Cent spenden. Der Ertrag sollte der Innenrenovierung der Stadtkirche zugute kommen. Bereits nach dem Pfingstgottesdienst gingen die ersten Spenden ein. 775 mal 775 Cent (= 6006,25 Euro) sind nicht zusammengekommen.

So ist das Ziel der Aktion nicht ganz erfüllt. Aber über die 4500 Euro freuen sich die Verantwortlichen der Kirchengemeinde natürlich auch. Es sei aber, so Pfarrer Basteck, ein schöner Beitrag zur Finanzierung der Innenrenovierung, die ab Februar mit dem „Bauabschnitt Hauptschiff“ fortgesetzt wird.

Im Zusammenhang mit der Aktion gab es auch eine kleine Verlosung. Die Spender erhielten eine Postkarte mit der Urkunde über die Errichtung des Altars. Die aufgedruckte Nummer kann zum Gewinn eines Preises führen.

Die Gewinn-Nummern hängen im Vorraum der Kirche aus und sind auf der Homepage der Kirchengemeinde zu ersehen. Die Gewinnausgabe erfolgt nach den Gottesdiensten an den kommenden drei Sonntagen. (gü) www.kirche-wolfhagen.de

Quelle: HNA

Kommentare