Aktion Mensch unterstützt Betrieb in Treysa mit 35.000 Euro

Treysa. Die Integrationsfirma Plag in Treysa erhält für den Kauf einer Maschine knapp 35 000 Euro. Die Aktion-Mensch-Lotterie stellt der gemeinnützigen Gesellschaft zur Entwicklung neuer Arbeitsplätze das Geld für eine sogenannte Zusammentragmaschine zur Verfügung.

Die Gesellschaft verfolgt die Aufgabe, Menschen mit Behinderung in Arbeit zu bringen und auf dem regulären Arbeitsmarkt zu beschäftigen, heißt es in einer Mitteilung. In dem Betrieb werden derzeit 18 Menschen mit schwerer Behinderung zusammen mit anderen Fachkräften aus dem Bereich Grafik beschäftigt. Produziert und vertrieben werden Druckerzeugnisse wie Kataloge, Hefte und Prospekte. Die neue Maschine soll den Produktionsablauf und die Arbeitsbedingungen verbessern. Mit der angeschafften Zusammentragmaschine werden gedruckte Papiere und Bögen in die richtige Reihenfolge gebracht, gestanzt und gelocht. Möglich sei das durch 4,6 Millionen Menschen, die sich regelmäßig an der Lotterie beteiligen.

Quelle: HNA

Kommentare