Messdiener der Kirchengemeinde Maria Hilf bereiten zwei peruanische Gerichte zu

Aktion Misereor: Kochen für guten Zweck

Trutzhain. Zu einem Fastenessen der besonderen Art laden die Messdiener der katholischen Kirchengemeinde Maria Hilf in Trutzhain am Sonntag, 10. April, ab 11.30 Uhr ein.

Im Zusammenhang mit der Misereor-Kinder-Fastenaktion, die dieses Jahr unter dem Motto: „Menschen würdig leben. Überall!“ steht, kochen die Kinder und Jugendlichen diesmal zwei peruanische Gerichte. Den Gästen wird das vegetarische Gericht Quinua nach Art Huancayo (Quinua (Wunderkorn der Inkas - Kartoffelgericht mit kräftiger Käsesoße) und der Eintopf Sopa a la Criolla (Rindfleisch-Eintopf mit Spaghetti, Tomaten, Peperoni und Paprika) im Pfarrheim wahlweise serviert.

Kosten entstehen den Gästen nicht, allerdings würden sich die Messdiener freuen, wenn sich die Gäste an der Spendenaktion 2011 beteiligen. In diesem Jahr sind die Erlöse für Kinder und Jugendliche in Peru bestimmt. Um ausreichend Essen für alle Gäste vorzubereiten bitten die Initiatoren um eine Anmeldung mit Angabe des Essenswunsch bis Donnerstag, 7. April.

Der Misereor-Sonntag beginnt in Trutzhain bereits um 9.30 Uhr mit dem Feier der Heiligen Messe. Anschließend wird zum Kirchenkaffee eingeladen. Das gemeinsame Mittagessen beendet den Kirchensonntag. Die Trutzhainer Messdiener unterstützen seit vielen Jahren die Kinder-Fastenaktionen von Misereor durch eigene Aktionen. Unter anderem veranstalteten Sie ein Straßentheater, Spendenläufe, Kindervarieté und andere Aktionen zugunsten der Kinder in Afrika, Osteuropa, Südamerika und Asien. (syg)

•  Anmeldung bis Donnerstag: Pfarramt Trutzhain, oder telefonisch 0 66 91/32 27 oder per E-Mail maria-hilf-trutzhain@web.de

Quelle: HNA

Kommentare