Ein aktiver Geburtstag

Das Rote Kreuz in Borken feierte sein 100-jähriges Bestehen mit einem großen Fest

+
Musikalisch unterwegs: Der Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers.

Borken. Die Gratulanten-Schar war groß. Politiker, DRK-Kreisgeschäftsführer Manfred Lau und die Vizepräsidentin des DRK-Präsidiums, Freifrau Donata Schenk zu Schweinsberg, waren zum 100-jährigen Bestehen des DRK Borken in den Stadtpark gekommen.

Nach ihren Grußworten frischten sie beim Rundgang an den Aktionsstationen ihre Kenntnisse in Sachen Erste Hilfe auf beziehungsweise demonstrierten, dass sie bei der Erste-Hilfe-Ausbildung gut aufgepasst haben.

Bei Mitmach-Aktionen wurde geübt und gezeigt, wie vom kleinsten Fingerkuppen-Verband bis zur Herz-Lungen-Wiederbelebung mit und ohne Defibrillator gearbeitet wird. Das Jugendrotkreuz informierte an seiner Station über Notfalleinsätze.

Informationen gab es über die Auslands- und Katastropheneinsätze des Deutschen Roten Kreuzes, an denen Borkener Bereitschaftsmitglieder beteiligt waren. Mit einem Video wurde der neue, einheitliche Blutspendeausweis vorgestellt.

Drei Mitglieder der Fliegenden Köche kochten gegen ein DRK-Team, und die Besucher konnten die Kreationen verkosten. Es gab solch Leckereien wie Koriander-Lachs aus der Röhre mit glasigem Nudelsalat asiatisch, gefüllten Schweinenacken mit Feta, Honig-Senf und roten Zwiebeln und zum Abschluss Waldbeeren in Flammen mit Schmand und Panna Cotta.

Musikalische Höhepunkte bot der DRK-Spielmanns- und Fanfarenzugs aus Rückers mit seinen 50 Musikern im Alter zwischen neun und 72 Jahren.

Die DRK-Verdienstmedaille des Landesverbandes Hessen erhielten:  Dorothea Hafermas, Anni Priester, Elke Schminke, Hartmut Schminke, Walter Scholz, Karin Völker, Martina Wedemeyer

Katastrophenschutzmedaille in Bronze (mindestens 10 Jahre Dienstzeit): Matthias Albert, Dorothea Hafermas, Thorsten Tavernier

Katastrophenschutzmedaille in Silber (25 Jahre):  Elke Schminke, Hartmut Schminke, Martina Wedemeyer

Katastrophenschutz-Medaille in Gold (40 Jahre): Horst Reuber.

Von Peter Büchling

Quelle: HNA

Kommentare