Alarm in Seniorenheim: Rettungsdienst erstickt Schwelbrand mit Feuerlöscher

Wolfhagen. Dank des schnellen Einsatzes des Rettungsdienstes hielt sich der Schaden in Grenzen: Am Sonntag lösten Rauchmelder der Seniorenresidenz auf dem Teichberg um 11.12 Uhr Alarm aus.

Die Rettungsassistenten des Wolfhager DRK waren als erste am Einsatzort, einem Aufenthaltsraum, in dem ein Wasserkocher auf einem Elektro-Herd schmorte. „Die vom Rettungsdienst haben dann gleich mit einem Feuerlöscher draufgehalten“, sagt Wolfhagens Stadtbrandinspektor Frank Brunst, der wenig später mit 28 Feuerwehrleuten und sechs Fahrzeugen an der Seniorenresidenz eintraf. Durch den schnellen Einsatz, so Brunst, „ist der Schaden gering“.

Die Wolfhager Wehr konnte sich dann darauf beschränken den Raum zu lüften und den Elektro-Herd ins Freie zu schaffen. Gegen 11.50 Uhr war der Einsatz beendet. Verletzt wurde niemand. (nom)

Quelle: HNA

Kommentare