30-jähriger Fritzlarer bei Unfall leicht verletzt

Mit Alkohol, aber ohne Führerschein: Auto überschlug sich

Fritzlar. Ein 30-Jähriger aus Fritzlar verunglückte in der Nacht zu Samstag mit seinem Wagen kurz vor Ungedanken. Der Mann hatte nach Angaben der Polizei Alkohol im Blut und keinen Führerschein.

Der Mann war kurz nach Mitternacht von Fritzlar in Richtung Ungedanken unterwegs, als er mit seinem Renault nach rechts von der Fahrbahn abkam, gegen die Schutzplanke fuhr, quer über die Straße schleuderte und sich dann mit dem Auto überschlug. Dabei wurde der Mann laut Polizei leicht verletzt, am Auto entstand Schaden in Höhe von 4000 Euro.

Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, weil der Fritzlarer keinen hatte, berichtet die Polizei. (bra)

Quelle: HNA

Kommentare