Mit Alkohol über eine Verkehrsinsel

Neukirchen. 1,6 Promille im Blut wurden bei einem Autofahrer festgestellt, der am Freitagabend in Neukirchen einen Unfall verursacht hatte. Wie die Polizei mitteilte, wollte der 60-jährige Neukirchener mit dem Auto von der Schwarzenborner Straße nach links auf die Seigertshäuser Straße einbiegen.

Laut Polizei kam er mit dem Wagen aufgrund des Alkohols nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über eine Verkehrsinsel. Dabei wurden zwei Leitbaken, ein Verkehrsschild, eine Anzeigentafel und ein Blumenkübel beschädigt. Der Mann setzte die Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Aufgrund von Zeugenhinweisen traf die Polizei den Unfallverursacher in seiner Wohnung an. Der Sachschaden: 2000 Euro. (ciß)

Quelle: HNA

Kommentare