Nach Verfolgungsjagd

Alkoholisierter Wolfhager nach Verfolgungsjagd in Kassel festgenommen

Kassel. Die Polizei nahm am Montagabend auf dem Martinsplatz in Kassel einen 24-jährigen Mann aus Wolfhagen fest, der eine Brieftasche gestohlen hatte, daraufhin flüchtete und nach einer Verfolgungsjagd letztlich durch Beamte festgenommen wurde.

Nach Angaben der Polizei soll der 24-Jährige gegen 22.30 Uhr auf der Kurt-Schumacher-Straße einen 35-Jährigen angegriffen und ihm die Geldbörse gestohlen haben. Daraufhin flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Untere Königsstraße. Ein 27-jähriger Kasseler bemerkte den Raub, verfolgte den Dieb und stellte ihn.

Der Täter leistete jedoch erheblichen Widerstand und verletzte den Kasseler während der Auseinandersetzung. Der Täter riss sich los und flüchtete in Richtung Königsplatz, dort warf er das gestohlene Portemonnaie weg. Die Brieftasche wurde von Polizisten gefunden und wieder an den Besitzer übergeben.

Als die zwischenzeitlich alarmierte Polizei auf dem Martinsplatz eintraf, wurde der Täter aufgrund der Personenbeschreibung des Zeugen entdeckt und sofort festgenommen. Da der 24-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand, musste er im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen auf dem Kasseler Innenstadtrevier zur Ausnüchterung in Gewahrsam bleiben. (nic)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare