Eichenfest in Oberurff mit sechs Gastchören

Sie alle bliesen für die neue Orgel

Für die Orgel: Der gemischte Chor Oberurff-Schiffelborn unterstützte Pfarrer Bernd-Peter Jensen mit Liedbeiträgen. Foto: Hebeler

Oberurff. Das 28. Eichenfest in Oberurff stand im Zeichen der Musik: So sagte Pfarrer Bernd-Peter Jensen zur Eröffnung zum Posaunenchor der freien evangelischen Gemeinde Bad Zwesten-Braunau: „Ihr könnt die Menschen mit eurer Musik berühren.“

Am Nachmittag traten im Schatten der 300 Jahre alten Eiche auch sechs Gastchöre auf: der Männergesangverein Gilsa, die Chorvereinigung Jesberg, der Gesangverein Kerstenhausen, der Gesangverein Niederurff, der gemischte Chor Sebbeterode und der gemischte Chor Seigertshausen.

Für den Mittagstisch leistete die Burschenschaft unter der Leitung von Max Knauff Schwerstarbeit, wie es der Vorsitzende der Sänger, Klaus Reuter, bezeichnete: „Die Jungen sind im Bierpilz und im Grill bei der Arbeit, das können wir nicht mehr.“

Die Kollekte ist für die neue Orgel bestimmt. (zeb)

Quelle: HNA

Kommentare