Kurse für Kinder im Regionalmuseum Fritzlar

Alles dreht sich ums Mittelalter

Fritzlar. Das Fritzlarer Regionalmuseum bietet in den Herbstferien wieder zwei Kurse für Kinder an. • Kurs A: Das Leben in der Steinzeit, Die ersten Menschen, Mammut, Höhlenbär und Säbelzahntiger.

Im Mittelpunkt steht die Abteilung Vor- und Frühgeschichte im Hochzeitshaus. Die Exponate in den Vitrinen, darunter Werkzeuge und Töpfe, werden anschaulich erklärt.

Die Kinder lernen, wie man in der Steinzeit ein Feuer entfachte, Leder schnitt, Pfeile ritzte, Wolle bearbeitete und töpferte. Bilder, Lesematerial und Höhlenmalerei werden ebenso zum Kurs gehören. Termin: 11. bis 15. Oktober, 10 bis 12 Uhr, Alter sechs bis sieben Jahre, Kosten 25 Euro. • Kurs B: Die Stadtgeschichte Fritzlars im Mittelalter.

Wie sah die Stadt Fritzlar im Mittelalter aus und wie lebten die Menschen dort? Das ist die zentrale Frage des Kurses. Mit einer Spurensuche im Museum soll anhand von Gebrauchsgegenständen aus dieser Zeit eine Antwort gefunden werden. Geplant ist außerdem eine Stadterkundung mit den Häusern, Türmen, Kirchen und Stadtmauern.

Die Kinder basteln Papiermodelle, zeichnen, beschäftigen sich mit der Kochkunst der mittelalterlichen Küche. Sie lernen zudem Kleidung und Musik aus dem Hochmittelalter kennen.

Termin: 11. bis 15. Oktober, 15 bis 17 Uhr, Alter acht bis zehn Jahre, Kosten 25 Euro. (red)

Quelle: HNA

Kommentare