Kreativ- und Handwerksmarkt im Ermetheiser Gemeinschaftshaus war ein Erfolg

Alles war selbst gemacht

Lustige Filzgesellen: Sie waren bei Jasmin Itter zu haben.

Ermetheis. Mit 13 Ausstellern, einem Kuchenbuffet und vielen selbst gemachten schönen Dingen lockte ein Kreativ- und Handwerksmarkt am Sonntag die Besucher in das Dorfgemeinschaftshaus von Ermetheis.

Die Idee für den Markt hatte Verena Wicker. Spontan stellte sie im August ein Konzept auf die Beine, holte sich die Genehmigung aus dem Rathaus und organisierte den Markt. Sie vereinte damit kreative Köpfe aus dem Ort und der Region. „Ganz wichtig war mir, dass alles, was angeboten wird, auch wirklich selber gemacht wurde“, sagt Wicker.

Auch sie hatte einen Stand aufgebaut, an dem sie zum einen Blumengestecke und zum anderen wohltuende und gut riechende Badezusätze verkaufte. Aus einfachem Molkepulver zum Baden und Himalayasalz macht sie mit Kräutern veredelte Molkebäder und Badesalze. Die Kräuter, wie Lavendel, kamen dabei alle aus dem eigenen Garten. Die liebevolle Zubereitung der Badezusätze und die Verpackungsgestaltung machten aus jedem einzelnen ein kleines Kunstwerk.

Das galt auch für die anderen Dekorations- und Gebrauchsgegenstände, die die Aussteller dabei hatten. Von Schmuck über Marmeladen, Kerzen, Töpfer- und Strickwaren, Holz- und Filzfiguren sowie selbst Genähtem fand sicher jeder etwas, mit dem er sich selbst oder anderen eine Freude machen konnte.

Und vielleicht findet sich auch das ein oder andere Stück demnächst als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum wieder.

Von Christl Eberlein

Quelle: HNA

Kommentare