Fahrer fuhr Abhang hinunter

Abhang hinunter gefahren: Fahrer schläft nach Unfall ein

Immichenhain. Eine Trunkenheitsfahrt endete am frühen Samstagmorgen für einen Mann aus Alsfeld an einem drei Meter tiefen Abhang.

Wie die Polizei Schwalmstadt mitteilte, war der 49-jährige Mann gegen 4.50 Uhr mit seinem Auto auf der Kreisstraße zwischen Immichenhain und Hattendorf unterwegs gewesen. In einer scharfen Rechtskurve fuhr der Alsfelder geradeaus weiter. Erst drei Meter tiefer endete die Fahrt zwischen Büschen und Bäumen. Die Besatzung eines Streufahrzeuges fand den Fahrer kurz darauf unverletzt und friedlich schlafend in seinem Fahrzeug und verständigte die Polizei.

Am Fahrzeug des 49-Jährigen entstand ein Schaden von 500 Euro. Der Führerschein wurde von der Polizei einbehalten und eine Blutentnahme angeordnet

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion