Alter Bahnhof in Naumburg wird aufgepeppt

+
Mit Volldampf voraus: Landrat Uwe Schmidt (rechts) überbrachte Naumburgs Bürgermeister Stefan Hable einen Landeszuwendungsbescheid von 19 000 Euro für die Neu- und Umgestaltung des Naumburger Bahnhofvorplatzes.

Naumburg. Der Naumburger Bahnhof und sein Umfeld sei für die mit der Museumseisenbahn Hessencourrier ankommenden Gäste ein Tor nach Naumburg. Dieses Erscheinungsbild habe man in einem ersten Schritt aufpoliert, so Naumburgs Bürgermeister Stefan Hable.

Hable nahm jetzt von Landrat Uwe Schmidt einen Zuwendungsbescheid des Landes Hessen von fast 19.000 Euro entgegen.

Zweckgebunden ist dieser Betrag für das Projekt Neu- und Umgestaltung des Bahnhofvorplatzes mit einem Gesamtvolumen von 31.373 Euro. Wobei Stefan Hable dem Landrat aber schon den Vollzug präsentieren konnte. Die Umbaumaßnahmen zur Bewahrung des bau- und kulturgeschichtlichen Erbes des alten Bahnhofs sind bis auf die Installation der Spielgeräte sowie einer Informationstafel bereits abgeschlossen.

Das Stadtoberhaupt: „Der erste Schritt ist erfolgreich zurückgelegt, jetzt wollen wir gemeinsam das nächste Ziel erreichen. Die Sanierung der Außenfassade des alten Bahnhofes.“ Dieses Projekt, für das die Stadt Naumburg ebenfalls beim Amt für den ländlichen Raum Landesfördermittel aus dem Dorferneuerungsprogramm beantragt hat, ist mit 64.000 Euro veranschlagt. Fast die Hälfte davon, nämlich 30.000 Euro, wollen die Mitglieder des örtlichen Eisenbahnmuseums im Schulterschluss mit der Stadt sowie dem Arbeitskreis Dorferneuerung allein durch Eigenleistungen stemmen.

Landrat Uwe Schmidt hatte aber nicht nur den Zuwendungsbescheid für die Neuorganisation und Gestaltung des Bahnhofumfeldes mitgebracht, sondern eine weitere finanzielle Spritze aus dem Topf des Dorferneuerungsprogramms in Höhe von 2700 Euro. Bestimmt für eine Freiflächen- und Spielstraßengestaltung in der Kernstadt. Auf dem Gelände stand früher ein Wohnhaus, das einem Brand zum Opfer fiel und abgerissen werden musste (wir berichteten). Die Gesamtinvestitionskosten dieses Projektes schlagen mit 4300 Euro zu Buche. (zih)

Quelle: HNA

Kommentare