Sparkassenstiftung unterstützt 24 Vereine und Institutionen mit 20.600 Euro

Anerkennung für gute Arbeit

Tolle Spende: 5000 Euro erhielt die Schule an den Türmen in Fritzlar. Die Grundschule wird ein „Flexibles Klassenzimmer“ einrichten. Hinten von links Barbara List (Vorsitzende des Fördervereins), Gabi Wolff (stellvertretende Schulleiterin), Lydia Ritzel, Eva Kix und Sparkassendirektor Hartmut Landau. Foto: Eberlein

Fritzlar. Das hat sich gelohnt: 20.600 Euro überreichte Sparkassendirektor Hartmut Landau aus dem Spendentopf der Sparkassenstiftung in Fritzlar an 13 heimische Vereine und Schulen aus dem Geschäftsbereich Fritzlar-Homberg.

Mit Beträgen von 1000 bis 5000 Euro können die zuvor eingereichte Projekte jetzt in die Tat umgesetzt werden.

34 Anträge auf Unterstützung waren in diesem Jahr eingegangen. Das Kuratorium der Sparkassenstiftung hatte 24 davon ausgewählt. „Sie leisten in ihren Einrichtungen herausragende Arbeit, die Respekt und Anerkennung verdient“, sagte Landau zu den Vertretern der Initiativen. Projekte, die mit großem Engagement verfolgt würden, unterstütze die Sparkasse jederzeit gerne.

Mit einmal 10.000 Euro und zweimal 5000 Euro werden im gesamten Schwalm-Eder-Kreis drei so genannte Leuchtturmprojekte gefördert, deren Umsetzung ohne die Zuwendung nicht oder nur schwer möglich gewesen wären.

Dazu gehört für Fritzlar-Homberg das geplante „Flexible Klassenzimmer“, das die Schule an den Türmen in Fritzlar einrichten wird. Von den 5000 Euro werden Möbel angeschafft, die eine individuelle Raumgestaltung ermöglichen.

Mit Rollen lassen sich Tische, Regale, Schränke und Trennwände mühelos verschieben und zu einer Lernumgebung zusammenstellen, die sich sowohl den Schülern und ihren Bedürfnissen als auch den Lernmethoden anpasst.

„Man kann das flexible Klassenzimmer als Raum für Projekte, für Kleingruppen oder das neue Nachmittagsangebot, das es nach den Sommerferien im Zuge der Umstellung auf die Ganztagsschule geben wird, nutzen“, erklärte Gabi Wolff, stellvertretende Schulleiterin der Grundschule.

Einige Schüler der Schule an den Türmen waren zur Spendenübergabe gekommen, um sich mit drei Liedern für den finanziellen Segen zu bedanken.

Die Empfänger sind: - Pro Fritzlar: 1000 Euro, - Museumsverein Fritzlar: 2000 Euro, - Förderverein Jugend- und Freizeiteinrichtungen im Schwalm-Eder-Kreis: 2500 Euro, - Förderverein Schule am Dom: 1000 Euro, - Förderverein KHS: 2000 Euro, - Lebenshilfe für Geistig Behinderte: 1000 Euro, - Hospizdienst Fritzlar: 1000 Euro, - Ökumenische Sozialstation Fritzlar: 1000 Euro, - Kulturverein Fritzlar: 1000 Euro, - Ländlicher Reit- und Fahrverein Fritzlar: 1000 Euro, - Förderverein Schule am Reiherwald Wabern: 1100 Euro, - Anorak 21: 1000 Euro, - Förderverein Schule an den Türmen: 5000 Euro.

Von Christl Eberlein

Quelle: HNA

Kommentare