Waltersbrück feiert am ersten Augustwochenende sein Brückenfest mit „Schwalm in Flammen“

Anmeldung für Floßrennen läuft bereits

Waltersbrück. Das Floßrennen dürfte der Höhepunkt des Brückenfestes in Waltersbrück werden, das am ersten Augustwochenende stattfindet. Die Anmeldung für das Rennen läuft bereits.

Das Fest ist für Samstag und Sonntag, 3. und 4. August, geplant. Am Samstagabend gibt es eine Beach-Party mit Cocktailbar und Musik von DJ Ben. Wenn es dunkel wird, heißt es wieder „Schwalm in Flammen“, die veranstaltende Vereinsgemeinschaft verspricht dazu eine Überraschung.

Am Sonntag wird ab 10.30 Uhr im Zelt ein Festgottesdienst gefeiert, bevor um 13 Uhr das Floßrennen auf der Schwalm mit selbst gebauten Flößen beginnt.

Mitmachen kann jeder, schwimmen sollten die Teilnehmer jedoch können. Das Floß muss eine quadratische Fläche haben, maximal zwei mal zwei Meter. Der Antrieb muss per Muskelkraft erfolgen, Motoren sind verboten. Die Besatzung besteht aus drei Personen. Jedes Floß muss mit Ösen versehen sein, um einen maschinellen An- und Abtransport zu gewährleisten.

Startpunkt ist das Wehr in Waltersbrück, das Ziel flussabwärts hinter der Schwalmbrücke. Das Startgeld beträgt fünf Euro. Die Sieger bekommen einen Geldpreis, es gibt auch einen Preis für das originellste Floß. Für die Sicherheit im Wasser sorgt die DLRG. (red) • Anmeldung bis Mittwoch, 31. Juli, bei Reiner Bruchhäuser, Tel. 0 66 93/85 61, Marco Bruchhäuser, Tel. 0 66 93/16 76 oder per Mail unter vereinsgemeinschaft- waltersbrueck@gmx.de.

Quelle: HNA

Kommentare