Ansturm aufs Homberger Standesamt

+
Am 10. Oktober 2010 haben die Standesbeamten in Homberg viel zu tun.

Homberg. Die Homberger Standesbeamten haben am 10. Oktober alle Hände voll zu tun. Sieben Paare wollen sich das Ja-Wort geben. Im Gegensatz zu den meisten Standesämtern im Schwalm-Eder-Kreis hat Homberg an diesem Sonntag geöffnet.

Daher ist der Andrang in Homberg besonders groß.

Erschreckend dagegen die Zahl der Scheidungen: Standesbeamten und Psychologen berichten übereinstimmend, dass die an solchen Schnapszahltagen geschlossenen Ehen ein sechsmal höheres Trennungsrisiko bergen.

Quelle: HNA

Kommentare