Dorfgemeinschaft Mühlhausen erntete Äpfel und stellt daraus Saft und Wein fürs Fest her

Apfelernte: Neuer Stoff fürs Stöffchen

Reiche Apfelernte: Aus den Früchten wurde Saft. Foto: privat

Mühlhausen. Die Dorfgemeinschaft Mühlhausen hat die gute Apfelernte in diesem Jahr genutzt, um für das Weinfest im nächsten Jahr Wein und Apfelsaft herzustellen.

Rund um Homberg-Mühlhausen wurden Äpfel gesammelt. Etwa 20 Mühlhäuser trafen sich dann, um aus den heimischen Äpfeln fast 500 Liter Saft zu pressen. Daraus entstand Apfelsaft, es wurde Apfelwein angesetzt. Noch bis fast zur Mitte des vorigen Jahrhunderts spielten Obstbäume in Mühlhausen eine wichtige Rolle. Es gab eine gemeindeeigene Baumschule mit einem von der Gemeinde beschäftigten Gärtner, und die Versteigerung der Obstbestände war eine wichtige Einnahmequelle für die damals selbständige Gemeinde. Somit wird jetzt eine alte Tradition der Verwertung der eigenen Apfelbestände wiederbelebt.

Unterstützt wurden die engagierten Mühlhäuser dabei von der Firma Dobel, die über die notwendige technische Ausstattung verfügt.

Der Termin für das Weinfest 2012, bei dem viele heimische Produkte angeboten werden, steht schon fest: Die Veranstaltung wird am Samstag, 8. September, im historischen Ortskern von Mühlhausen stattfinden. Liebhaber von gutem Wein, die ein gemütliches Ambiente lieben, sollten sich diesen Termin schon jetzt vormerken. (red)

Quelle: HNA

Kommentare