Arbeitslosenzahlen im Wolfhager Land deutlich unter Agenturbezirk Kassel

Wolfhager Land. Die Arbeitslosenzahlen im Wolfhager Land sind im Vergleich zum Vormonat erneut gesunken. Aktuell liegt die Quote bei 4,2 Prozent, dies entspricht 886 gemeldeten Personen, im August lag der Wert noch bei 4,5 Prozent. Im Vorjahr lag die Quote mit 4,1 Prozent leicht unter dem Septemberwert.

Laut Sprecherin Silke Sennhenn von der Arbeitsagentur Kassel seien erste Anzeichen einer nachlassenden Konjunktur erkennbar. Der Geschäftsstellenbezirk Wolfhagen liegt aber immer noch deutlich unter dem Wert der Agentur Kassel und bildet gemeinsam mit Melsungen die Spitze des gesamten Kasseler Geschäftsstellenbezirkes.

Bei den Hartz-IV-Empfängern gab es im Vergleich zum Vormonat einen Rückgang von 7,7 Prozentpunkten, auch bei den Empfängern von Arbeitslosengeld I nahm der Wert um 4,6 Prozentpunkte ab. Als Erklärung dafür führt Sennhenn an, dass die Arbeitgeber zurückhaltender bei Einstellungen seien und die Euro-Krise durchschlage. Der Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt lasse nach, sagte Sennhenn.

Quelle: HNA

Kommentare