Quote bei nur noch 3,8 Prozent

Arbeitsmarkt im Wolfhager Land weiter im Aufwind

Kreis Kassel. Mitte des zweiten Quartals setzt sich der positive Trend am regionalen Arbeitsmarkt (Stadt Kassel, Landkreis Kassel, Werra-Meißner-Kreis) fort.

Folglich fiel der Rückgang mit 1293 Personen im Vergleich zum Vorjahreswert fast doppelt so hoch aus. Die Anzahl der registrierten Arbeitslosen sank auf 17 629 Personen. Die Arbeitslosenquote insgesamt liegt aktuell bei 6,3 Prozent, im Geschäftsstellenbezirk Wolfhagen liegt die Arbeitslosenquote bei nur noch 3,8 Prozent (Landkreis Kassel 4,3 Prozent).

Als Gründe für die weitere Verbesserung nennt Detlef Hesse, Leiter der Arbeitsagentur Kassel, das stabile Preisniveau, die steigende Beschäftigung und die zunehmenden Einkommen der privaten Haushalte.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Kobbe

Kommentare