Quote im Landkreis sinkt auf 5,2 Prozent

Arbeitsmarkt zeigt sich stabil

Weiter in Sommerlaune präsentiert sich im Juni der Arbeitsmarkt im den Landkreis Schwalm-Eder.

Schwalm-Eder. 4990 Personen waren im Berichtsmonat im Landkreis Schwalm-Eder arbeitslos registriert, 114 weniger als im Vormonat und 24 mehr als im Vorjahresmonat. Das entspricht einer Veränderung von minus 2,2 Prozent bzw. plus 0,5 Prozent. Mit 5,2 Prozent ist die Arbeitslosenquote niedriger gegenüber 5,3 Prozent im Mai und unverändert gegenüber Juni 2013.

2364 Arbeitslose waren im Juni in der Geschäftsstelle Fritzlar erfasst. Das sind 58 weniger (minus 2,4 Prozent) als im Vormonat und 58 mehr (plus 2,5 Prozent) als im Vorjahresmonat. 5,2 Prozent lautet die aktuelle Quote. Im Vergleich dazu waren es im Mai 5,4 Prozent und im Juni 2013 5,2 Prozent gewesen.

Im Bereich der Geschäftsstelle Melsungen ist aktuell eine Abnahme der Arbeitslosigkeit festzustellen. 1149 Personen sind hier gemeldet, 29 weniger (minus 2,5 Prozent) binnen Monatsfrist und 39 mehr (plus 3,5 Prozent) im Jahresvergleich. Mit 4,6 Prozent meldet sich hier die Quote, 4,8 Prozent waren es im Vormonat und 4,5 Prozent im Vorjahresmonat.

1477 Menschen auf Jobsuche zeigt die Statistik für die Geschäftsstelle Schwalmstadt, 27 weniger (minus 1,8 Prozent) als vor vier Wochen und 73 weniger (minus 4,7 Prozent) als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote beträgt 5,6 Prozent, während es 5,7 Prozent im Mai und 5,9 Prozent im Juni 2013 waren. (syg)

Quelle: HNA

Kommentare