Arbeitsunfall in Adelshausen: Mann stürzte von Leiter

+
Schwer verletzt: Der Mann musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Adelshausen. Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Donnerstagmorgen kurz vor 7.00 Uhr im Melsunger Stadtteil Adelshausen.

Bei dem Unfall wurde der 46-jährige Mitarbeiter einer Baufirma aus dem Schwalm-Eder-Kreis schwer verletzt. Nach den zurzeit vorliegenden Informationen wollte der Mann über eine Leiter in die etwa drei Meter tiefe Baugrube für einen Wohnhausanbau in der Spangenberger Straße steigen. Dabei stürzte der Mann aus bisher ungeklärter Ursache von der Leiter und erlitt schwere Rücken- und Schulterverletzungen. Er wurde noch in der Baugrube vom Notarzt aus Melsungen und Rettungssanitätern versorgt. Um den Verletzten möglichst schonend aus der Grube zu retten, wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Adelshausen alarmiert. Insgesamt waren 7 Einsatzkräfte unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Frank Ebert vor Ort. Die Feuerwehrleute unterstützten den Rettungsdienst beim Transport des Arbeiters aus der Grube in den Rettungswagen.

Der Mann wurde auf einer Rettungstrage aus der Grube gehoben und dann im Rettungswagen versorgt, bevor er mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 in eine Kasseler Klinik geflogen wurde. Während der Rettungsmaßnahmen wurde der Verkehr auf der gerade zu dieser Zeit sehr stark befahrenen Bundesstraße 487 einseitig von der Polizei an der Unfallstelle vorbeigeführt. (zot)

Schwerer Arbeitsunfall in Adelshausen

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion