Nur noch wenig Platz für Ansiedlungen

Areal für Gewerbe ist fast erschöpft

Gudensberg. Ein Investor aus Gudensberg möchte im Gewerbegebiet der Stadt eine Lagerhalle bauen. Die Stadtverordneten stimmten am Donnerstag dem Verkauf eines 600 Quadratmeter großen Grundstücks einstimmig zu.

Darüber hinaus stünden im Gewerbegebiet nur noch kleinere Parzellen zur Verfügung, erklärte Bürgermeister Frank Börner gegenüber der HNA. Die Stadt sondiere derzeit, wo weitere Gewerbeflächen ausgewiesen werden könnten.

Für die Ansiedlung größerer Unternehmen gebe es in Gudensberg zurzeit definitiv keinen Platz. Die könnten sich aber beispielsweise in den Nachbarkommunen Edermünde oder Fritzlar niederlassen. (hro)

Quelle: HNA

Kommentare