Polizei ermittelt

Armbrustpfeil steckte in einer Katze: Polizei ermittelt

Landefeld. Als die Halter einer Katze aus Landefeld ihr Tier am Donnerstagabend gegen 22.15 Uhr ins Haus ließen, mussten sie geschockt feststellen, dass ein Armbrustpfeil im Körper der Katze steckte.

Der Pfeil war im Brustbereich des Tieres eingedrungen und trat im Rückenbereich wieder aus.

Die Katze musste nach Angaben der Polizei in einer Tierklinik notoperiert werden. Bei dem Geschoss handelt es sich offenbar um einen Aluminiumpfeil für eine Armbrust. Laut Polizei ist er rot-schwarz und hat eine gelbe Befiederung.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und Verdacht des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. (mho)

• Hinweise: Polizei Melsungen, Tel., 05661/70890

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion