Neue Betreiber stellen erstes Konzept vor

Ferienwohnpark Silbersee soll attraktiver werden

+
Der Eingangsbereich des Ferienwohnparks.

Frielendorf. Besserer Standard der Ferienhäuser sollen mehr Gäste locken - unter diesem Vorzeichen steht ein erstes Konzept, das die neue Betreibergesellschaft des Ferienwohnparks Silbersee im Gespräch mit der HNA vorstellte.

Aktuell sind die drei Geschäftsführer Dietrich Hahn, Olaf Rüttgers und Rainer Sander dabei, einen Überblick über den Betrieb zu gewinnen. Laut Sander hat die neue Betreibergesellschaft 65 Wohneinheiten auf ihrer Seite. Knapp 120 seien es zuletzt in der alten Gesellschaft gewesen. Da manche Hauseigentümer mehrere Häuser oder Ferienwohnungen besitzen, entspreche das bisher knapp 50 Hauseigentümern.

Laut Sander sind Arbeitsplätze durch die Übernahme des Parks nicht bedroht. Derzeit arbeiten seinen Angaben nach acht Personen in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis, 40 weitere sind Aushilfen oder Teilzeitkräfte.

Lesen Sie auch:

- Ferienwohnpark Silbersee hat neue Betreiber

- Ferienwohnpark Silbersee: Investorengruppe erhielt Zuschlag

- Ferienwohnpark Silbersee: Neue Durchsuchungen wegen Insolvenzdelikten

Das Trio an der Spitze der neuen Gesellschaft wird sich die Aufgaben aufteilen. Nach Angaben von Sander wird er selbst voraussichtlich für Vertrieb und Marketing zuständig sein, Rüttgers schwerpunktmäßig für Technik und Gastronomie. Dietrich Hahn werde Finanzen und Controlling der neuen Gesellschaft im Blick haben. Er nennt das primäre Ziel: „Wir wollen die Hauseigentümer motivieren, ihre Häuser zu renovieren, denn dann steigen deren Mieteinnahmen.“

Weitere Veränderungen stellt das Geschäftsführer-Trio in Aussicht: So soll der Gastronomiebetrieb im Eingangsbereich des Ferienparks in Verbindung mit einer Seeblick-Terrasse zu einem Selbstbedienungsrestaurant umgewandelt werden. Innerhalb der nächsten drei Jahre soll das ehemalige Schwimmbad im Rezeptionsgebäude zu Konferenzräumen umgebaut werden. Damit könnte sich nach Vorstellungen der neuen Betreiber der Ferienwohnpark auch als zentraler Veranstaltungsort für Tagungen und Seminare etablieren.

Fotos: Das ist der Ferienwohnpark Silbersee

Fotos: Das ist der Ferienwohnpark Silbersee

An den in die Kritik geratenen Party-Reisen hält die neue Gesellschaft fest. Hahn: „Wir stehen in einem gnadenlosen Konkurrenzkampf und müssen realistisch sein.“ Immerhin bringe die Zusammenarbeit mit diesem Reiseveranstalter rund ein Drittel der Umsätze, erklärt Sander. Auch für das kommende Jahre gebe es bereits einen Vertrag mit dem Party-Reise-Veranstalter.

Von Sylke Grede

Weitere Artikel zum Thema sowie ein Pro und Kontra lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe.

Quelle: HNA

Kommentare