Auffahrunfall forderte drei Verletzte

Schwalm-Eder. Drei Leichtverletzte und Sachschaden von 45 500 Euro – das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Freitagnachmittag zwischen Schlierbach und Waltersbrück ereignet hat.

Nach Angaben der Polizei hatte ein 70-Jähriger aus Jesberg seinen Klein-Lkw wegen einer Panne am Straßenrand abgestellt. Die Fahrer von zwei Autos bremsten nach Angaben der Polizei rechtzeitig ab, einem 24-Jährigen aus Freiburg gelang das nicht mehr. Sein Auto schob die bereits stehenden Fahrzeuge gegeneinander.

Auch ein entgegenkommendes Auto mit zwei Männern aus Neustadt (50 und 53 Jahre alt) wurde in den Unfall verwickelt. Sie zogen sich leichte Verletzungen zu, ebenso ein 26-Jähriger, der aus Fritzlar stammt. (hro)

Quelle: HNA

Kommentare