Auffahrunfall sorgte für Behinderung

Melsungen. Ein Auffahrunfall hat am Donnerstag für stundenlange Behinderungen auf der Autobahn 7 gesorgt. Wie die Autobahnpolizei berichtet, war ein 43-Jähriger aus Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) gegen 14 Uhr auf der A 7 in Richtung Kassel unterwegs.

Ein vor ihm fahrender Mann aus Frankfurt/Oder musste auf Höhe Heßlar plötzlich bremsen. Dies übersah der Mann aus Ebensfeld. Es kam zum Zusammenstoß der Autos. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von 8000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. (ddd)

Quelle: HNA

Kommentare