Ausfahrt Melsungen

Ausfahrt Melsungen: Auf die A7 geht es nur noch direkt

Melsungen. Auf der Autobahn 7 in südliche Richtung wird die Abfahrt Melsungen gesperrt. Das teilt das Straßenverkehrsamt Hessen Mobil mit. Die Sperrung beginnt am Mittwoch, 8. Mai und wird voraussichtlich bis zum 30. November bestehen.

Der Verkehr wird über die Anschlussstelle Guxhagen geleitet. Wann die Sperrung der dortigen B 83 aufgehoben wird, stand gestern noch nicht fest. Die Sperrung ist wegen des Neubaus der Helterbachtalbrücke notwendig.

Im Zuge der Bauarbeiten gibt es weitere Einschnitte für die Verkehrsteilnehmer. So wird bereits in der Nacht auf den 1. Mai der Verkehr in nördliche Richtung über den umgebauten Standstreifen geleitet. In Fahrtrichtung Nord wird noch vor der Anschlussstelle Melsungen die Zahl der Fahrstreifen von drei auf zwei reduziert.

Die Fahrtrichtung Süd wird zwei Kilometer vor der Helterbachtalbrücke mit drei Fahrspuren auf die nördliche Richtungsfahrbahn umgeleitet.

Die Auf- und Abfahrt Melsungen in Fahrtrichtung Nord ist während der Bauzeit gewährleistet. Die Auffahrt ist allerdings ab Mittwoch mit einem Stopp-Zeichen beschildert, da nicht einmal mehr die verkürzte Auffahrt zur Verfügung steht. Der Beschleunigungsstreifen entfällt. Die Auffahrt in Fahrtrichtung Süd ist möglich. Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer um Aufmerksamkeit. (ddd)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare