Auszeichnung für Kindergarten: Bewegung spielt die Hauptrolle

+
Raus, sich bewegen und die Natur entdecken: Die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Kasseler Straße sind immer wieder auf dem Treisberg in Bad Zwesten unterwegs.

Bad Zwesten. Sie hat auf diese Auszeichnung gehofft, jetzt ist Hildegard Müller-Ploghaus überglücklich, dass sich die Kindertagesstätte Kasseler Straße „Hessischer Bewegungskindergarten" nennen darf.

Es ist eine Anerkennung für den jahrelangen Einsatz von Eltern, Erziehern und der Gemeinde Bad Zwesten.

Der Start

„Vor zehn Jahren war hier an Bewegung kaum zu denken“, sagt Leiterin Hildegard Müller-Ploghaus. Auf dem Kindergartengelände gab es gerade einmal eine Rutsche und vier Wasserstellen, drinnen nur ein Foyer und vier Gruppenräume. Die Erzieher haben sich damals aufgemacht, wollten auf wenig Platz viel bieten.

Die Bedeutung

Das Ziel aller Anstrengungen war klar: „Wir wollten den Kindern mehr Bewegungsmöglichkeiten eröffnen“, erklärt die Leiterin. Sie spricht von einem „gesunden Maß“, damit Kinder in ihrer körperlichen wie geistigen Entwicklung unterstützt werden. Dies sei in unserer heutigen Welt, in der viele Kinder einen großen Teil ihrer Freizeit vor PC und Fernseher verbringen, enorm wichtig.

Der Einsatz

„Wir haben hier viele Wochenenden mit den Eltern verbracht“, erinnert sich Müller-Ploghaus. Zusammen haben sie das Außengelände der Kindertagesstätte umgekrempelt. Sie haben Wege angelegt und Spielgeräte aufgestellt. Auch im Gebäude hat sich einiges getan. Es gibt jetzt unter anderem eine Sprossenwand, ein Bällchenbad, Turnmatten und einen Tischkicker. Möglich war alles nur Dank vieler Spenden. „Ein hoher fünfstelliger Betrag“ ist beim Waffelverkauf und weiteren Aktionen zusammengekommen.

Die Ausbildung

Das fachliche Rüstzeug haben sich die Erzieher in zahlreichen Fortbildungen geholt. Mit diesem Wissen haben sie zusammen mit der benachbarten Altenburgschule die Arbeitsgemeinschaft „Cool Kids“ gegründet. Kindergarten- und Schulkinder treiben dort gemeinsam Sport.

Der Ausbau

„Mit dem Anbau wird es besser“, sagt Müller-Ploghaus mit Blick auf die beengten Platzverhältnisse an der Kasseler Straße. Die Kindertagesstätte soll bis Ende nächsten Jahres erweitert werden (wir berichteten). Herzstück des Anbaus soll ein Multifunktionsraum sein. Dort passen auch die Spiel- und Turngeräte hinein - der mühevolle Auf- und Abbau fällt dann weg. Der Anbau an der Kasseler Straße soll auch Platz für einen Ruheraum bieten.

Die Pläne

Das Qualitätssiegel gilt für drei Jahre. Für Müller-Ploghaus kein Grund, sich zurückzulehnen. Die Erzieher sollen sich weiter fortbilden. Die Leiterin ist selbst mit dabei - und wird Entspannungspädagogin.

Darum geht es beim Qualitätssiegel

Die Sportjugend Hessen vergibt das Qualitätssiegel „Hessischer Bewegungskindergarten“. Mit dem Siegel sollen Kindertagesstätten motiviert werden, dem Thema Bewegungsförderung einen höheren Stellenwert einzuräumen.

Folgende Kriterien müssen erfüllt werden:

• Vorlage der pädagogischen Konzeption mit Bewegung als ein Schwerpunkt

• Nachweis der Qualifikation der Mitarbeiter

• Dokumentation der räumlichen und materiellen Ausstattung

• Dokumentation der Bewegungsangebote und zusätzlicher Angebote

• Nachweis von Kooperationen und der Zusammenarbeit mit Eltern

Das Siegel gilt für drei Jahre und wird nach erneuter Überprüfung verlängert. 

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare