Fahrerin unverletzt

Auto drehte sich um die eigene Achse

Schwalmstadt - Erheblich beschädigt wurde am Himmelfahrtstag der Pkw einer 50-Jährigen aus Rüsselsheim.

Wie die Polizei berichtete, war die Frau am Feiertag gegen 13.30 zwischen Neustadt und Wiera unterwegs. Aus Unachtsamkeit, so ein Beamter, kam sie mit dem Auto nach links von der Fahrbahn ab, prallte damit frontal gegen eine Leitplanke, drehte sich in dem Auto einmal auf der Fahrbahn um die eigene Achse und prallte erneut gegen die Leitplanke.

Nach Polizeiangaben blieb die Fahrerin unverletzt. Den Sachschaden an Wagen und Leitplanke schätzt die Polizei auf rund 4200 Euro. (aqu)

Quelle: HNA

Kommentare