Auto fuhr gegen Schlepperrad - Beide Fahrer streiten Schuld ab

Willingshausen. Noch nicht geklärt ist, wer den Zusammenstoß eines Autos und eines Schleppers am Samstag kurz vor dem Ortseingang Wasenberg verursacht hat.

Wie ein Polizeibeamter schilderte, stieß ein überholender Wagen gegen das linke Rad der landwirtschaftlichen Zugmaschine.

Den Mercedes B-Klasse lenkte ein 61-jähriger Mann aus Neustadt. Er war gegen 13.25 Uhr mit dem Wagen zwischen seinem Heimatort und Wasenberg hinter dem Schlepper unterwegs. Laut Polizei hatte er bereits zum Überholen angesetzt, als der Schlepperfahrer, ein fahrberechtigter 17-Jähriger aus Willingshausen, nach rechts auf ein Wiesengrundstück abbiegen wollte.

Keiner der Fahrer will Verursacher sein, so der Beamte, beide gaben an, auf ihrer Fahrspur geblieben zu sein. Das bekräftigten auch die jeweiligen Mitfahrer.

An dem Auto entstand Schaden in Höhe von 4500 Euro, das landwirtschaftliche Fahrzeug wurde nicht beschädigt. (aqu)

Quelle: HNA

Kommentare