Zwei Menschen leicht verletzt

Unfall bei Wabern: Auto schob Motorrad gegen Wagen

Wabern/Niedermöllrich. Leicht verletzt wurden ein Motorradfahrer und seine Beifahrerin bei einem Unfall am Donnerstag gegen 15 Uhr auf der B254 zwischen Wabern und Niedermöllrich. Vorausgegangen war eine scharfe Bremsung einer Daihatsu-Fahrerin wegen eines Linksabiegers.

Ein Nissan, der hinter dem Motorrad fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und schob das Rad auf den Daihatsu. Der Nissan-Fahrer, ein 33-Jähriger aus Homberg, und die 20-jährige Daihatsu-Fahrerin aus Hofgeismar blieben unverletzt.

Der Motorradfahrer, ein 48-jähriger Waberner, und seine 46-jährige Beifahrerin wurden ambulant im Krankenhaus behandelt. Bei der Unfallaufnahme kam laut Polizei heraus, dass der Motorradfahrer gar keinen Führerschein hatte. Den Schaden beziffert die Polizei auf 5000 Euro. (bdi)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion