Autofahrer erfasste Fußgänger: Beide alkoholisiert

Felsberg. Ein Felsberger erfasste am Donnerstagabend mit seinem Auto einen 20-jährigen Fußgänger aus Vellmar in der Kasseler Innenstadt. Dabei erlitt der junge Mann aus Vellmar Prellungen und eine Gehirnerschütterung.

Beide Verkehrsteilnehmer waren nach Angaben der Polizei Kassel alkoholisiert.

Der Felsberger war gegen 21.15 Uhr auf der Unteren Königsstraße stadtauswärts zwischen den Kreuzungen Stern und Holländischer Platz unterwegs. In Höhe der Straßenbahnhaltestelle trat der Vellmarer hinter dem überdachten Wartebereich plötzlich und unvermittelt auf die Fahrbahn und wurde dort von dem Auto des Felsbergers erfasst. Der 20-Jährige schleuderte über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe und dann zu Boden. Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt.

An der Unfallstelle bemerkten die Beamten, dass sowohl der Fußgänger als auch der Pkw-Fahrer offenbar Alkohol getrunken hatten. Die Atemalkoholtests schafften Gewissheit.

Der Autofahrer blies einen Wert von 0,4 Promille, der Fußgänger hatte einen Wert von 2 Promille erreicht. Der verletzte 20-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. (bra)

Quelle: HNA

Kommentare