Fahrer verließ Unfallort zu Fuß

Auto prallte gegen Hauswand

Morschen. Ein Unbekannter ist in der Nacht zu Donnerstag in der Homberger Straße in Morschen gegen eine Hauswand gefahren und hat anschließend den Unfallort unerlaubt zu Fuß verlassen.

Wie die Polizei mitteilte, war der Fahrer eines grünen Autos mit niederländischem Kennzeichen gegen 1 Uhr von Homberg kommend in Richtung Morschen unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 4 kam er mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Straßenlaterne, überfuhr eine Grünfläche und kam erst an einer angrenzenden Hauswand zum Stehen.

Laut Polizei sprach der Fahrer zwar noch mit den Hausbesitzern, verließ den Unfallort dann aber zu Fuß und ließ sein Auto dort zurück. Die Polizei ermittelt derzeit, ob Fahrzeughalter und Fahrzeugführer identisch sind. Der Fahrzeughalter sei bisher nicht aufzufinden gewesen.

An dem Wagen, der Straßenlaterne und dem Haus entstanden Schäden in Höhe von insgesamt 4300 Euro. (nis)

Quelle: HNA

Kommentare