Wohl keine Lebensgefahr

18-Jähriger bei Unfall zwischen Riede und Elbenberg schwer verletzt

+

Bad Emstal/Naumburg. Auf der Kreisstraße zwischen Riede und Elbenberg fuhr der Fahranfänger am Mittwochnachmittag geradeaus in einen Graben.

Bei einem Alleinunfall auf der Kreisstraße 111 zwischen Bad Emstal-Riede und Naumburg-Elbenberg wurde heute Nachmittag ein 18 Jahre alter Autofahrer aus Naumburg schwer, aber nach ersten Erkenntnissen wohl nicht lebensgefährlich verletzt. Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten der Polizeistation Wolfhagen berichteten, war der junge Mann zur

Aktualisiert um 15.45 Uhr

Unfallzeit am Mittwochnachmittag gegen 14:30 Uhr mit seinem Auto auf der K 111 von Riede kommend in Richtung Elbenberg unterwegs.

Unfall bei Bad Emstal: 18-Jähriger schwer verletzt

In einer leichten Rechtskurve kam der 18-Jährige auf trockener Fahrbahn von der Straße ab und fuhr geradeaus in den Graben. Dabei zog sich der Fahranfänger nach ersten Erkenntnissen mehrere Frakturen zu. Er wurde nach seiner Erstversorgung durch den Rettungsdienst zur Weiterbehandlung ins Klinikum nach Kassel transportiert.

An dem Auto entstand Totalschaden, der sich auf etwa 10.000,- Euro belaufen soll. Als Unfallursache geht die Polizei derzeit von Unachtsamkeit aus. (jda)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion