Autofahrer verfuhr sich in Baustelle

Schwalmstadt. Weil er sich von einem anderem Auto geblendet fühlte, verfuhr sich am Samstag gegen 19.15 ein 79-jähriger Schwalmstädter im Baustellenbereich auf der Bundesstraße zwischen Treysa und Ziegenhain.

Er fand sich in einer tief ausgekofferten Baustelle wieder. Nach Angaben der Polizei wollte der Mann, aus Richtung Allendorf/L. kommend, auf die Bundesstraße abbiegen. Dabei blendeten ihn die Scheinwerfer eines Fahrzeugs, das vermutlich trotz roter Ampelphase die derzeit an dieser Stelle einspurige Bundesstraße befuhr. Am Auto des Schwalmstädters entstand ein Schaden von 250 Euro. (syg)

Hinweise: Tel. 06691/9430

Quelle: HNA

Kommentare