Straße zwischenzeitlich voll gesperrt

Lastwagen auf B253 bei Wabern umgekippt - Fahrer leicht verletzt

Wabern. Leichte Verletzungen zog sich ein 23-jähriger Mann aus Homberg bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 13.45 Uhr auf der Bundesstraße 253 zwischen Fritzlar und Wabern zu.

Nach Angaben der Polizei fuhr der Mann mit einem mit 3000 Liter Heizöl beladenen Tankfahrzeug in Richtung Wabern. Einige hundert Meter nach der Abfahrt Udenborn kann er demnach aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und entwurzelte einen Baum. Danach kippte er um und kam er auf der Seite zum Liegen. Der Fahrer konnte selbstständig das Führerhaus verlassen und wurde nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Fritzlarer Krankenhaus gebracht.

Aktualisiert um 16.15 Uhr.

Da die Gefahr bestand, dass neben Betriebsstoffen des Tankfahrzeugs auch das Heizöl auslaufen könnte, wurde neben den Feuerwehren aus Zennern, Udenborn und Uttershausen auch der Gefahrgutzug aus Borken alarmiert.

Ein Abschleppfahrzeug stellte das havarierte Fahrzeug wieder auf die Räder und schleppte es ab. Heizöl ist bei der Bergungsaktion nicht ausgelaufen. Den Schaden gibt die Polizei mit 50.000 Euro an.

Während der Bergungsarbeiten war die B 253 voll gesperrt. (zzp)

Lastwagen auf B253 bei Wabern umgekippt - Fahrer leicht verletzt

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Zerhau

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion