Bäckerei in Fritzlar wurde ausgeraubt

Fritzlar. Eine Bäckereifiliale in der Neustädter Straße in Fritzlar wurde am Mittwoch, kurz vor 18 Uhr, ausgeraubt. Der Täter erbeutete einen zweistelligen Geldbetrag.

Die 22-jährige Angestellte, die sich zum Zeitpunkt der Tat allein im Verkaufsraum befand, blieb unverletzt. Der Fremde hatte kurz vor 18 Uhr das Geschäft betreten und Backwaren bestellt. Als die Angestellte die Kasse öffnete, um Wechselgeld heraus zu geben, wurde sie plötzlich von dem Mann festgehalten. Dann griff dieser in die Kasse und entnahm einen zweistelligen Geldbetrag. Anschließend floh er aus dem Geschäft und lief in Richtung Gießener Straße. Ein Mann, der sich vor der Bäckerei befand, hatte wohl bemerkt, dass dort etwas Ungewöhnliches passiert war und verfolgte den Täter. Zu dem Passanten liegen keine konkreten Informationen vor. Er habe einen holländischen Akzent gehabt.

Der Täter sei zwischen 25 und 30 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß, sehr schlank, hatte schwarze, kurze Haare. Am linken Ohr trug er einen kleinen Ohrring. Der Mann sprach kaum Deutsch. Er trug ein dunkelblaues T-Shirt, eine verwaschene blaue Jeanshose und schwarze Schuhe.

Hinweise: Polizei in Homberg, Tel. 05681/7740 oder Polizei in Fritzlar, 05622/99660. Insbesondere wird der beschriebene Passant gebten, sich als Zeuge mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Quelle: HNA

Kommentare