Treffen der Schlüterschlepper-Freunde am Wochenende

Bärenstark auf dem Feld

Zügig über den Acker: Ein Schlüter-Schlepper beim Maissäen im Frühjahr. Foto: nh

Wichte. Sie galten als Exoten auf dem Feld: die Schlepper der Firma Schlüter. Ihre Fans, die Schlüterfreunde-Nordhessen, treffen sich am Wochenende im Mörscher Ortsteil Wichte und präsentieren der Öffentlichkeit über 25 dieser Groß-Schlepper.

Seine Unterstützung hat für das Treffen zum zehnjährigen Bestehen der Schlüterfreunde der Maschinenring Schwalm-Eder zugesagt, der dann einige neue Bodenbearbeitungsgeräte präsentieren wird.

Die Veranstalter hoffen, dass auch viele stolze Oldtimerbesitzer anderer Schlepper-Hersteller den Sonntag nutzen werden, um mit ihrem Schätzchen zu dem Treffen anzureisen. Es werden auch einige historische Pflüge und Eggen zum Anhängen und Ausprobieren bereitgestellt.

Ausfahrt am Abend

Nachdem bis Samstagnachmittag alle Schlüterschlepper angereist sein werden, gibt es gegen Abend eine kleine Ausfahrt. Danach wird im Dorfgemeinschaftshaus Wichte kräftig gefeiert. Dazu ist auch die Öffentlichkeit eingeladen.

Für den Sonntag hoffen die Veranstalter dann auf gutes Wetter, damit es ab Mittag auf den angrenzenden Feldern ordentlich brummt. „Für Familien mit Kindern ist das Treffen ein ideales Ausflugsziel fürs Wochenende. Die Kinder können auch mal mitfahren, oder sie werden mit dem Bären-Express sicher über die Felder gefahren“, so Erwin Döhne, Präsident der Schlüterfreunde Nordhessen.

„Mit ihrer imposanten Größe und den unnachahmlichen Klang der hubraumstarken Motoren begeistern die Schlepper auch heute noch viele Fans“, sagt Döhne. Die meisten der vorgestellten Schlepper seien inzwischen unverkäuflich. (bmn) weitere Artikel

Quelle: HNA

Kommentare