Bahnhof Treysa: 24-Jähriger von einfahrendem ICE tödlich verletzt

Treysa. Im Bahnhof Treysa ist am Montag ein Mann ums Leben gekommen. Der 24-jährige Schwalmstädter wurde von einem durchfahrenden ICE erfasst und tödlich verletzt.

Aktualisiert 13.25 Uhr

Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage unserer Zeitung erklärte, passierte der Vorfall gegen 19 Uhr am Gleis 2 Richtung Kassel. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Laut eines Polizeisprechers wird Fremdverschulden ausgeschlossen. Zur genauen Ursache gebe es derzeit keine Angaben.

Zu dem Zeitpunkt befanden sich viele Menschen auf dem Bahnhof. Die Polizei habe Mühe gehabt, Gaffer vom zurückzudrängen. Laut Augenzeugen konnte der Intercity-Express seine Fahrt nach über zwei Stunden fortsetzen, solange wurde auch der Zugverkehr ausgesetzt.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion