Ballett-Revue erinnert an Barry Wilkinson

Schwalmstadt/Kassel. Er gehörte zu den bekanntesten Figuren des nordhessischen Balletts: Barry Wilkinson, früher Solotänzer im Kasseler Staatstheater, später Betreiber der Ballettschule Wilkinson, die hauptsächlich im Schwalm-Eder-Kreis aktiv war.

Schule geht weiter

Im vergangenen Jahr starb Barry Wilkinson nach schwerer Krankheit, seine Frau Angela und seine Kollegin Susan White betreiben seitdem die Schule weiter.

Um an Barry Wilkinson zu erinnern, planen sie gemeinsam mit dem Tanzstudio Body&Soul aus Kassel am Sonntag, 28. November (1. Advent) eine Ballett-Revue, die im Staatstheater Kassel stattfinden soll.

Alle Schüler der Ballettschule aus Fritzlar, Melsungen und Schwalmstadt werden dabei auftreten. Dabei sind Kinder ab fünf Jahren, Jugendliche und Erwachsene. (red)

Karten: Der Kartenvorverkauf hat begonnen, Staatstheater Kassel, Tel 05 61/ 1 09 42 22.

Quelle: HNA

Kommentare