Schöner, größer, moderner und fertig im Oktober

VR Bank baut Geschäftsstelle aus

Schwalmstadt. Die Geschäftsstelle der VR Bank HessenLand in Ziegenhain wird modernisiert und ausgebaut.

Der Umbau hat bereits begonnen und soll voraussichtlich bis Mitte Oktober dauern, heißt es aus der Zentrale des Instituts in Alsfeld. Rechtzeitig zur Sparwoche will sich die Bank, die am Eingang zum Einkaufszentrum Ernst-Ihle-Straße liegt, in modernisierten Räumen den Kunden und Mitgliedern präsentieren.

Mit dem Zusammenschluss der Raiffeisenbank Schwalmstadt und der VR Bank Alsfeld wurden vor zehn Jahren die beiden bis dahin vorhandenen Geschäftsstellen der Banken in der Ernst-Ihle-Straße zusammengefasst.

Die heutige Geschäftsstelle sei für Kunden gut erreichbar und werde zunehmend genutzt. Viele Kunden, die in der Vergangenheit umliegende Geschäftsstellen genutzt hätten, seien inzwischen Stammkunden in Ziegenhain geworden. Um der steigenden Frequenz gerecht zu werden, habe die Geschäftsleitung den Ausbau beschlossen.

Das Erdgeschoss soll künftig vollständig für den Kundenverkehr zur Verfügung stehen und zusätzliche Räume für die Beratung bereithalten. Der Servicebereich werde auf den Dialog mit dem Kunden am Servicepoint umgestellt und das Angebot an Selbstbedienungsgeräten der gestiegenen Nachfrage angepasst.

Bitte um Verständnis

In der Bauphase werden Regionalmarktleiter Heiko Schwalm und seine Kollegen versuchen, den Bankbetrieb für die Kunden dennoch angenehm zu gestalten. Ganz ohne Schmutz und Lärm werde es aber nicht gehen.

In einem straffen Zeitplan, den Architekt Uwe Such in Abstimmung mit den beteiligten regionalen Handwerkern erarbeitet hat, solle die Bauphase so kurz wie möglich gehalten werden. (red)

Quelle: HNA

Kommentare