Laut Polizei offenbar selber Täter

Erneut Raub-Überfall: Nach Sparkasse Felsberg nun Rewe in Spangenberg

+
Überfallen am Freitagmorgen: Rewe-Supermarkt in Spangenberg.

Felsberg/Spangenberg. Der Mann, der am Donnerstag gegen 17.30 Uhr die Felsberger Stadtsparkasse überfallen hat, hat offenbar einige Stunden später erneut zugeschlagen - diesmal in Spangenberg. Wie die Polizei mitteilt, überfiel ein unbekannter Täter gegen 22 Uhr den Rewe-Markt am Mörshäuser Weg.

Lesen Sie auch:

Felsberger Stadtsparkasse überfallen: Täterbeschreibung liegt vor

Der Mann bedrohte eine Mitarbeiterin des Marktes mit einer schwarz-silbernen Pistole und forderte die Herausgabe von Geld. Mit seiner Beute flüchtete er zu Fuß Richtung Innenstadt.

Die Beschreibung des Täters gleicht der des Bankräubers in Felsberg: etwa 1,70 Meter groß, hohe Stirn, ausgeprägte Geheimratsecken, kreisrunder, kahler Hinterkopf, schlanke Figur, schwarze Gesichtsmaskierung. Er war bekleidet mit einem blauen Arbeitskittel,grau kariertem Langarmhemd und einem weißen T-Shirt. Der Täter trug eine Sonnenbrille. Er sprach Deutsch ohne Akzent.

Nach den bisherigen Ermittlungsergebnissen besteht laut Polizei eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es sich in bei dem Überfall auf die Stadtsparkasse Felsberg und bei dem Überfall auf den REWE-Markt in Spangenberg um denselben Täter handelt.

Die Polizei bittet um Hinweise: Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise auf den weiteren Fluchtweg des Täters in Spangenberg geben kann, sollte sich an die Polizei in Homberg wenden: Tel. 05681/7740. (jul)

Karte: Überfallener Rewe-Markt in Spangenberg

Ein Video vom Felsberger Überfall am Donnerstag

Bilder vom Felsberger Überfall am Donnerstag

Felsberger Stadtsparkasse überfallen

Quelle: HNA

Kommentare